Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihre bekannt gegebenen  Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Name) werden von der Salzkammergut Tourismus-Marketing GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten sind.

Vor dem türkisblauen Wasser des Wolfgangsees ist ein Pärchen zu sehen. Sie liegt am Steg, er zieht sich aus dem Wasser hoch und schaut zu ihr hinauf. Links sieht man ein Bootshaus.Vor dem türkisblauen Wasser des Wolfgangsees ist ein Pärchen zu sehen. Sie liegt am Steg, er zieht sich aus dem Wasser hoch und schaut zu ihr hinauf. Links sieht man ein Bootshaus.

Still oder prickelnd
Salzkammergut Seen

Play
Still oder pricklend? Die Seen des Salzkammerguts Fuschlsee, Attersee, Wolfgangsee und Mondsee haben beides zu bieten.

Unterkunft suchen

Buchen Sie hier ganz einfach Ihre Unterkunft am Attersee, Fuschlsee, Mondsee oder Wolfgangsee!

Zu den Unterkünften

Wandern mit der Taucherbrille

Vom Weißenbachtal nahe dem Attersee geht es erst zu Fuß hinauf zu den farbenfrohen Gimbach-Kaskaden.
Nach einer ca. einstündigen Wanderung wird dort erstmal die  Schnorchelausrüstung ausgepackt und der Neoprenanzug angezogen - denn  von hier an geht es schwimmend und schnorchelnd im prickelnden, glasklaren Bachbett bachabwärts.

Fisch- und Erlebnisgarantie inklusive!

Zum Angebot

Gschmå-Platzl

Einige traumhafte Aussichtsplätzerund um denWolfgangsee und im gesamten Salzkammergut werden als Gschmå-Platzl bezeichnet.

Diese wurden für unsere Gäste an den schönsten Plätzen rund um die Seen errichtet und sind Picknick-Platz, Aussichtspunkt und Rastplatz zugleich.

Aber was bedeutet eigentlich "Gschmå"?

Der Versuch einer Übersetzung ins Deutsche.

Aussicht genießen!

Namensgebung der Salzkammergut-Seen

Woher haben die vier bekannten Salzkammergut-Seen ihre Namen?

weiterlesen

Attersee: Vermutlich aus der vorkeltischen Wortwurzel *ata oder *ada, also „Wassersee“
 

Fuschlsee: Abgeleitet vom lateinischen stagnum lacusculus„durch Überschwemmung entstandener kleiner See“
 

Mondsee: Überraschung! Vom Familiennamen Mannsee, einem Adelsgeschlecht, also Mannsee-See"
 

Wolfgangsee: Vom hl. Wolfgang (976 Bischof in Regensburg). Er suchte Zuflucht in seinem Eigenkloster Mondsee, gründete dann eine Einsiedelei am Falkenstein und später den Ort St. Wolfgang, also "Hl. Bischof Wolfgang – See"