Häufige Fragen
und die passenden Antworten

Rund um das Bike

Grundsätzlich ja. Lediglich auf 4 Streckenabschnitte muss das Gravel-Bike geschultert werden.
Etappe 3: vom Zwölferhorn zur Illingerbergalm
Etappe 9: zwischen Almsee und Offensee, Offensee über Fahrnau nach Ebensee, Ebensee über Windlegern zu den Lahnbathseen

Auf Grund der langen und steileren Abfahrten auf teilweise ausgewaschenen Untergrund, ist es nicht ratsam mit einem Trekking-Bike (Reifen und Bremsanlage) und auf keinen Fall mit einem City-Bike zu fahren. 

Auch wenn große Teile der Strecke auf Forststraßen und Asphalt-Wegen verlaufen, so ist eine Benützung nur mit einem Mountainbike ratsam. 

Selbstverständlich ist das möglich. Beachten Sie jedoch, dass bei den Zeitangaben mit Motor-Unterstützung gerechnet wurde. 

Akku/Laden

In Kooperation mit Bosch, haben wir im gesamten Salzkammergut 400 "fast Charger" zur Verfügung gestellt. Selbstverständlich gibt es noch weitere Ladepunkte. Diese finden Sie auf der folgenden Seite. Kompatibel mit Active Line, Active Line Plus, Cargo Line, Performance Line, Performance Line CX

 

Ladestationen

Alle Zeit- und Entfernungsangaben wurden auf Basis des individuellen Fahrgewichts (120 kg - jeweiliges Eigengewicht, Rucksack, eMTB) und einem 500Wh-Akku berechnet. 
Für ein Pärchen empfehlen wir mindestens einen Reserve-Akku, welcher bei Bedarf  bei jenem Rad mit dem niedrigsten Akku-Stand ausgetauscht wird.

Hier lässt sich leider keine generelle Aussage treffen, da sich in der Berechnung viele Punkte niederschlagen: Wie alt ist der Akku, wie oft wurde er schon geladen, mit welchem Ladegerät, welche Temperatur hat es, wie schwer ist das Equipment, usw.?

Bosch Reichweiten-Rechner

Strecke/Wegbeschaffenheit

Die komplette Strecke wurde nicht auf den kürzesten Weg konzipiert, sondern zu den schönsten Plätzen. Dort finden sich überall Einkehrmöglichkeiten und Rastplätze.

Gastronomie

Asphalt definiert die Wege rund um Radwege oder auch Nebenwege. Straße dagegen einen Weg der auf einer befahrenen PKW-Straße verläuft. 

Wir versuchen so gut wie möglich alle Umleitungen in den unterschiedlichen Foren darzustellen. Leider sind wir hier auf die Rückmeldungen aller Nutzer angewiesen. 
Sind Sie sich unsicher über eine mögliche Sperre, informieren Sie sich am Besten bei einem unserer Informationsbüros des Salzkammergutes.

Infobüros

Lange und/oder steile Strecken bzw. mit solchen Streckenabschnitten.
Streckencharakteristik noch schwieriger und gefährlicher als bei mittelschwierigen Strecken; Mountainbike-Ausrüstung und Mountainbike-Fahrtechnik ist obligatorisch; situationsangepasstes, vorausschauendes Fahren ist erforderlich.
Wir haben eine Tabelle erstellt, welche alle Klassifikationen besser darstellt.

Vor der Tour

Die Strecke verläuft zu 55 % auf Forststraßen und Güterwegen, zu 44 % auf Asphalt und zu 1 % auf Trail-Untergrund.

Wir würden von einer Befahrung mit Satteltaschen (Bremsweg bzw. Uphill-Schiebestrecke) abraten und empfehlen besonders die Verwendung eines geeigneten Bike-Rucksacks mit Rückenprotektor und Akku-Fach.

Grundsätzlich ja. 
Es sind die gleichen Planungskriterien auf Basis Kondition, Gewicht, Akku-Reichweite... zu berücksichtigen.

Vor der Tour

Grundsätzlich sind die Wege auch bei Regen befahrbar. Bei Extrem-Wetterlagen (Sturm, Starkregen, Gewitter) raten wir auf Grund der Gebirgslage von einer Befahrung ab.

Wetter

Navigation

Für die Navigation stehen 3 Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Download GPX auf unserer Homepage
  • Nutzen von OutdoorActive und komoot
  • Karte im Maßstab 1:90 000 in Verbindung mit der Beschilderung vor Ort

Umleitungen auf Grund von Waldschäden etc. sind aktuell auf unserer Homepage unter der jeweiligen Etappe zu finden.

Ja, es gibt eine eigene Karte  für den eTrail mit den wichtigsten Informationen im Maßstab 1:90 000.

Bestellformular

Auf Grund von unterschiedlichen Berechnungssystems sind die Höhenangaben in manchen Geräten und Apps unterschiedlich. 

Die Höhenangaben in OutdoorActive bzw. auf unserer Homepage entsprechen den Tatsachen.

Falls Sie Ihre GPX-Daten nicht lesen können, wandeln Sie die Daten in eine für Sie verwendbare Datei um. (KML...)

OutdoorActive 10 Etappen

Am Besten Sie nutzen dazu die App von wegfinder.at, welche in ganz Österreich die Daten abgleicht.

wegfinder.at

BergeSeen Pass

Ab Frühjahr 2021 können Sie sich den BergeSeen Pass in jedem Informationsbüro im Salzkammergut holen oder wir senden Ihnen gerne einen zu. 

BergeSeen Pass

Auch digital können Sie Ihre persönliche Challenge verfolgen.  Nutzen Sie dafür SummitLynx.

SummitLynx

Verleih/Geführte Touren

Aus Sicherheitsaspekten empfehlen wir: 

  • versenkbare Sattelstütze
  • ausreichend Bremsbelag
  • Bosch-Motor (auf Grund der Bosch-Ladepunkte)
  • ab 100 mm Federweg vorne und hinten
  • Fully-Bike mit hoher Akku-Kapazität

Ausleihen können Sie in den vielen Verleih-Geschäften sowie in zahlreichen Hotels.

Rad-Spezialisten

Die Vorteile einer geführten Tour neben den technischen Service (Platten...) sind auch die Hintergrund-Informationen von der Region, die Sie durch einen ortskundigen Guide erfahren. 

Rad-Spezialisten

Selbstverständlich ist das möglich. 
Bei unseren Partnerbetrieben und den Reisebüros wird Ihnen gerne weitergeholfen. 

Rad Spezialisten

zu den Angeboten

Als Partner für den BergeSeen eTrail sind die beiden Unternehmen Salzkammergut Touristik (für die komplette Region) und die Fuschlsee Tourismus für das östliche Salzkammergut tätig. 

Bitte beachten Sie, dieser Service wird immer mit einer Reisebuchung mit Nächtigung angeboten.

Im gesamten Salzkammergut gibt es einige Taxiunternehmen. Finden Sie anbei eine Liste. 
Bei Bestellung bitte die Mindestinformation bekannt geben:

  • wieviele Räder
  • Räder schmutzig 
  • welche Art von Räder

Taxidienst

Hashtags 

Bitte nutzen Sie folgende:

  • #visitsalzkammergut 
  • #bergeseen 
  • #sommerfrische

BergeSeen Gewinnspiel

Holen Sie sich einen BergeSeen Pass in einem der Infobüros. Nach Abstempeln der 10 Etappen lassen Sie uns den ausgefüllten BergeSeen Pass zukommen. 
Wir senden Ihnen als erste Belohnung unsere einmalige BergeSeen Trail-Glocke zu und am Ende der Radsaison wird unter allen Teilnehmern ein 2 Nächte-Urlaub in einem 4*-Hotel im Salzkammergut und 2 KTM-eBike Fullys (für den Urlaub und zu Hause) verlost.

Notdienste

Im Wesentlichen gibt es 2 Nummern: 

  • Bergrettung    140
  • Euro-Notruf    112