Unterkunft buchen

Reisezeitraum: 2 Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Gesamtpreis:
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Static Map

Ausstellung: Oliver Dorfer, Patrick Schmierer

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.
Besondere Eigenschaften
für Gruppen geeignet

Veranstaltungstermin/e

  • 19.10.2017 / 14:00 - 18:00
  • 20.10.2017 / 14:00 - 18:00
  • 21.10.2017 / 10:00 - 14:00
  • 25.10.2017 / 14:00 - 18:00
  • 26.10.2017 / 14:00 - 18:00
  • 27.10.2017 / 14:00 - 18:00
  • 28.10.2017 / 10:00 - 14:00
  • 01.11.2017 / 14:00 - 18:00
  • 02.11.2017 / 14:00 - 18:00
  • 03.11.2017 / 14:00 - 18:00
  • 04.11.2017 / 10:00 - 14:00
  • 08.11.2017 / 14:00 - 18:00
  • 09.11.2017 / 14:00 - 18:00
  • 10.11.2017 / 14:00 - 18:00
  • 11.11.2017 / 10:00 - 14:00
  • 15.11.2017 / 14:00 - 18:00
  • 16.11.2017 / 14:00 - 18:00
  • 17.11.2017 / 14:00 - 18:00
  • 18.11.2017 / 10:00 - 14:00

Veranstaltungsort

Galerie 422
4810 Gmunden
Telefon: +43 7612 626680
E-Mail: office@galerie422.at
Web: www.galerie422.at

Veranstaltungsinformationen

Ausstellungseröffnung 23.September 2017, 11 Uhr

 

Weitere Infos/Bilder zur Ausstellung sind in Kürze verfügbar:
www.galerie422.at/vorschau-ausstellungen.html


Oliver Dorfer:

Ich spüre, daß etwa seit 2012, mit den Serien wasteland, oceania und dystopia, das poetische und das politische Element in meinen Bildern näher zusammenrücken und sich verdichten, vermischen.

Dieser Logik folgt in den neuen Arbeiten sowohl die Technik (mixed media) als auch die vermehrt malerisch ineinander verschränkte Bildsprache. Die gerade entstehende Serie dystopia/polaroid ist demzufolge eine Weiterführung dieser Entwicklung und besteht aus farbigen Momentfixierungen (Polaroid) einer Dystopie, einer in’s negative abgesackten gesellschaftlichen Utopie.

Je lichter die Farben desto dunkler der “Grund”… 

Oliver Dorfer


Patrick Schmierer

Der Rückgriff auf das analoge Polaroid-Foto, mit dem die Retro-Welle vor dem Hintergrund digitaler Sozialisierung kokettiert, wird gerade dadurch auf die Spitze getrieben, dass das Polaroid-Foto hier als  Rahmen-Sujet benutzt wird von der Malerei, die die Kategorie Analog und Digital unterläuft. Experimentierfreude treibt diesen Vorgang. Die Funktion wird thematisiert: Dementsprechend ist das so Gemalte, Gebaute, künstlich Zusammengefügte, in diversen Stilen präsentierte Material viel mehr als nur Material.  

Es ist Konstellation und Zitat, als Bild und Skulptur.

 

Dr. Johannes Jetschgo (Textauszug)


ÖFFNUNGSZEITEN

MI 14.00 - 18.00
DO 14.00 - 18.00
FR 14.00 - 18.00
SA 10.00 - 16.00
und nach tel. Voranmeldung.
Sonn- und Feiertage geschlossen

Veranstalter

Galerie 422

4810 Gmunden
Telefon: +43 7612 626680
E-Mail: office@galerie422.at
Web: www.galerie422.at

Veranstaltungsorte

Galerie 422

4810 Gmunden
Telefon: +43 7612 626680
E-Mail: office@galerie422.at
Web: www.galerie422.at
  • Eintritt frei

Eignung

  • Für Gruppen geeignet
  • Für Jugendliche geeignet
  • Für Senioren geeignet
  • Für Alleinreisende geeignet
  • Mit Freunden geeignet
  • Zu Zweit geeignet
Ausstellung

Termin: 19.10.2017, 14:00 - 18:00 Uhr
Veranstaltungsort: Galerie 422

Ausstellungseröffnung 23.September 2017, 11 Uhr   Weitere Infos/Bilder zur Ausstellung sind in Kürze verfügbar:...

Die Website verwendet Cookies