Unterkunft buchen

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihre bekannt gegebenen  Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Name) werden von der Salzkammergut Tourismus-Marketing GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten sind.

Ausstellungen im Kammerhofmuseum

Bad Aussee, Steiermark , Österreich

Nächster Termin

10.07.2020 / 10:00- 13:00

Veranstaltungsort

Ausseer Kammerhofmuseum
Chlumeckyplatz 1
8990 Bad Aussee

Kontakt

Ausseer Kammerhofmuseum

Chlumeckyplatz 1, 8990 Bad Aussee

+43 3622 52511-300
+43 676 83622520
kammerhofmuseum@badaussee.at
www.badaussee.at/kammerhofmuseum

Rechtliche Kontaktdaten
Stadtgemeinde Bad Aussee
Bürgermeister
Hauptstraße 48
AT-8990 Bad Aussee
gemeinde@badaussee.at
http://www.badaussee.at


Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA

Der Kammerhof - Jahrhunderte im Dienst des Salzwesens.

Der spätgotische Bau enthält noch originale Bausubstanz in hohem Maß. Als Salzamtsgebäude war er bis 1926 das wirtschaftliche und politische Zentrum des Ausseerlandes.

Dauerausstellungen im Kammerhofmuseum:

  • Der Kaisersaal - für kaiserliche Gnaden

Friedrich III. und Maximilian I. waren im Kaisersaal zu Gast. Die historisch bedeutsamen Wandmalereien aus der Mitte des 18. Jahrhunderts stellen unter anderem die landesfürstlichen Produktionsstätten des Salzes dar.

  • Versteinertes Leben aus dem Tethys-Urmeer

Das Gebirge rund um das Ausseerland setzt sich überwiegend aus Meeresablagerungen des Erdmittelalters zusammen. 

  • Das Weiße Gold - Salz und Ortsgeschichte

Ein Saumweg, der überwiegend entlang des linken Traunufers im Koppen- und Kainischtal nach Süden führte, wurde drei Jahrtausende lang für den Transport von Salz und anderen Handelsgütern genutzt.

  • Der "Steirische Prinz" und seine Anna 

Erzherzog Johann war ein außergewöhnlicher Habsburger und ein Glücksfall für die Steiermark. Er heiratete die Ausseer Bürgerstochter Anna Plochl.

  •  Von Kurgästen und Sommerfrischlern

Seit zwei Jahrhunderten reisen Menschen unterschiedlicher Herkunft in das Ausseerland, mit dem Ziel, sich in dem schönen Landstrich mit seinen traditionsbewussten Bewohnern zu erholen

  • Ausseer Lebensmuster - Das Gewand und was dazugehört

Keine Region Österreichs wird so sehr mit ihrem "Gwand" identifiziert wie das Ausseerland. Die Ausseer Tracht verändert sich ständig, ohne ihr Wesen zu verlieren.
Prachtvolle Handdruckmodel bilden das Herzstück der Trachtenhandwerks-Ausstellung. Doch erste der genähte Schuh, der geschmiedete Schmuck und der Ausseer Hut geben dem "Gwand" die richtige Note.

  • BauArt Ausseerland

Der über Jahrhunderte gewachsene, in Farbgebung und Form unaufdringliche Baustil vieler Ausseer Häuser trägt maßgeblich zur Harmonie und dem hohem Wiedererkennungswert der Kulturlandschaft des Ausseerlandes bei.

  • Brauchtum und Volksmusik

25 lebensgroße Figuren zeugen von der Lebendigkeit und Anziehungskraft des Ausseer Brauchtums. Auch audiovisuelle Installationen und die virtuelle "Paschstation" vermitteln dieses Lebensgefühl.

  • Höhlenkunde

Aus der Salzofenhöhle. einst Jagdstation des Neandertalers im Totem Gebirge, wurden Reste einer reichen eiszeitlichen Fauna geboren.

  • Das Museumskino

43 kurze Filmbeiträge informieren über Brauchtum, Tracht und Handwerk, über Erzherzog Johann und seine Anna, und schildern eindrucksvoll, wie die Menschen im Ausseerland einst gelebt und gearbeitet haben.


Sonderausstellungen 2020

  • Die Eiszeiten und das Ausseerland - geowissenschaftliche Aspekte

Die Ausstellung widmet sich dem großen regionalen Aspekt der letzten Eiszeit und zeigt anhand von Zeichnungen, Fotos und Landschaftsmodellen wie die Gletscher die Landschaft des Ausseerlandes durch Erosion modelliert haben.

  • Eiszeitenrelikte - Leben auf Kälteinseln im Wärmemeer

Mit dem Rückzug der Gletscher vor ca. 18.000 Jahren endete die letzte Eiszeit. Da die ersten Besiedler der kargen nacheiszeitlichen Lebensräume bald von wärmeliebenden und anspruchsvollen Arten verdrängte wurden, mussten sie sich auf Kälteinseln im Wärmemeer zurückziehen.

  • 09.07.2020 / 10:00 - 13:00
  • 10.07.2020 / 10:00 - 13:00
  • 11.07.2020 / 11:00 - 16:00
  • 12.07.2020 / 10:00 - 13:00
  • 13.07.2020 / 10:00 - 17:00
  • 14.07.2020 / 10:00 - 17:00
  • 15.07.2020 / 10:00 - 17:00
  • 16.07.2020 / 10:00 - 17:00
  • 17.07.2020 / 10:00 - 17:00
  • 18.07.2020 / 10:00 - 17:00
  • 19.07.2020 / 10:00 - 17:00
  • 20.07.2020 / 10:00 - 17:00
  • 21.07.2020 / 10:00 - 17:00
  • 22.07.2020 / 10:00 - 17:00
  • 23.07.2020 / 10:00 - 17:00
  • 24.07.2020 / 10:00 - 17:00
  • 25.07.2020 / 10:00 - 17:00
  • 26.07.2020 / 10:00 - 17:00
  • 27.07.2020 / 10:00 - 17:00
  • 28.07.2020 / 10:00 - 17:00
  • 29.07.2020 / 10:00 - 17:00
  • 30.07.2020 / 10:00 - 17:00
  • 31.07.2020 / 10:00 - 17:00
  • 01.08.2020 / 10:00 - 17:00
  • 02.08.2020 / 10:00 - 17:00
  • 03.08.2020 / 10:00 - 17:00
  • 04.08.2020 / 10:00 - 17:00
  • 05.08.2020 / 10:00 - 17:00
  • 06.08.2020 / 10:00 - 17:00
  • 07.08.2020 / 10:00 - 17:00
  • 08.08.2020 / 10:00 - 17:00
  • 09.08.2020 / 10:00 - 17:00
  • 10.08.2020 / 10:00 - 17:00
  • 11.08.2020 / 10:00 - 17:00
  • 12.08.2020 / 10:00 - 17:00
  • 13.08.2020 / 10:00 - 17:00
  • 14.08.2020 / 10:00 - 17:00
  • 15.08.2020 / 10:00 - 17:00
  • 16.08.2020 / 10:00 - 17:00
  • 17.08.2020 / 10:00 - 17:00
  • 18.08.2020 / 10:00 - 17:00
  • 19.08.2020 / 10:00 - 17:00
  • 20.08.2020 / 10:00 - 17:00
  • 21.08.2020 / 10:00 - 17:00
  • 22.08.2020 / 10:00 - 17:00
  • 23.08.2020 / 10:00 - 17:00
  • 24.08.2020 / 10:00 - 17:00
  • 25.08.2020 / 10:00 - 17:00
  • 26.08.2020 / 10:00 - 17:00
  • 27.08.2020 / 10:00 - 17:00
  • 28.08.2020 / 10:00 - 17:00
  • 29.08.2020 / 10:00 - 17:00
  • 30.08.2020 / 10:00 - 17:00
  • 31.08.2020 / 10:00 - 17:00
  • 01.09.2020 / 10:00 - 17:00
  • 02.09.2020 / 10:00 - 17:00
  • 03.09.2020 / 10:00 - 17:00
  • 04.09.2020 / 10:00 - 17:00
  • 05.09.2020 / 10:00 - 17:00
  • 06.09.2020 / 10:00 - 17:00
  • 07.09.2020 / 10:00 - 17:00
  • 08.09.2020 / 10:00 - 17:00
  • 09.09.2020 / 10:00 - 17:00
  • 10.09.2020 / 10:00 - 17:00
  • 11.09.2020 / 10:00 - 17:00
  • 12.09.2020 / 10:00 - 17:00
  • 13.09.2020 / 10:00 - 17:00
  • 15.09.2020 / 10:00 - 13:00
  • 16.09.2020 / 10:00 - 13:00
  • 17.09.2020 / 10:00 - 13:00
  • 18.09.2020 / 10:00 - 13:00
  • 19.09.2020 / 11:00 - 16:00
  • 20.09.2020 / 10:00 - 13:00
  • 22.09.2020 / 10:00 - 13:00
  • 23.09.2020 / 10:00 - 13:00
  • 24.09.2020 / 10:00 - 13:00
  • 25.09.2020 / 10:00 - 13:00
  • 26.09.2020 / 11:00 - 16:00
  • 27.09.2020 / 10:00 - 13:00
  • 29.09.2020 / 10:00 - 13:00
  • 30.09.2020 / 10:00 - 13:00
  • 01.10.2020 / 10:00 - 13:00
  • 02.10.2020 / 10:00 - 13:00
  • 03.10.2020 / 11:00 - 16:00
  • 04.10.2020 / 10:00 - 13:00
  • 06.10.2020 / 10:00 - 13:00
  • 07.10.2020 / 10:00 - 13:00
  • 08.10.2020 / 10:00 - 13:00
  • 09.10.2020 / 10:00 - 13:00
  • 10.10.2020 / 11:00 - 16:00
  • 11.10.2020 / 10:00 - 13:00
  • 13.10.2020 / 10:00 - 13:00
  • 14.10.2020 / 10:00 - 13:00
  • 15.10.2020 / 10:00 - 13:00
  • 16.10.2020 / 10:00 - 13:00
  • 17.10.2020 / 11:00 - 16:00
  • 18.10.2020 / 10:00 - 13:00
  • 20.10.2020 / 10:00 - 13:00
  • 21.10.2020 / 10:00 - 13:00
  • 22.10.2020 / 10:00 - 13:00
  • 23.10.2020 / 10:00 - 13:00
  • 24.10.2020 / 11:00 - 16:00
  • 25.10.2020 / 10:00 - 13:00
  • 26.10.2020 / 10:00 - 13:00
  • 27.10.2020 / 10:00 - 13:00
  • 28.10.2020 / 10:00 - 13:00
  • 29.10.2020 / 10:00 - 13:00
  • 30.10.2020 / 10:00 - 13:00
  • 31.10.2020 / 11:00 - 16:00
Ausseer Kammerhofmuseum

Chlumeckyplatz 1, 8990 Bad Aussee

+43 3622 52511-300
kammerhofmuseum@badaussee.at
http://www.badaussee.at/kammerhofmuseum


Allgemeine Preisinformation

Erwachsene: Euro 7,00
Kinder (bis 18 Jahre): Euro 3,00
Familie: Euro 12,00
Studenten: Euro 6,00
Senioren: Euro 6,00
Salzkammergut Card: Euro 5,50
Steir. Familienpass: Euro 10,00

  • Für jedes Wetter geeignet
  • Für Gruppen geeignet
  • Für Schulklassen geeignet
  • Für Jugendliche geeignet
  • Für Senioren geeignet
  • Für Alleinreisende geeignet
  • Mit Freunden geeignet
  • Zu Zweit geeignet
  • Mit Kind geeignet

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Nächster Termin

10.07.2020 / 10:00- 13:00

Veranstaltungsort

Ausseer Kammerhofmuseum
Chlumeckyplatz 1
8990 Bad Aussee

Kontakt

Ausseer Kammerhofmuseum

Chlumeckyplatz 1, 8990 Bad Aussee

+43 3622 52511-300
+43 676 83622520
kammerhofmuseum@badaussee.at
www.badaussee.at/kammerhofmuseum

Rechtliche Kontaktdaten
Stadtgemeinde Bad Aussee
Bürgermeister
Hauptstraße 48
AT-8990 Bad Aussee
gemeinde@badaussee.at
http://www.badaussee.at


Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA