Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Anmelde-Button stimme ich zu, Newsletter von der Salzkammergut Tourismus-Marketing GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, optional: Anrede, Vor- und Zuname) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden.

Ich habe die Datenschutzerklärung  gelesen.

Ihre bekannt gegebenen  Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Name) werden von der Salzkammergut Tourismus-Marketing GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten sind.

Datenschutzerklärung

©
© Leberblümchen_1___TVB_Mondsee-Irrsee
Leberblumen
Suche

Attersee-Attergau

In puncto Klettern und Bouldern hat die Urlaubsregion Attersee-Attergau so einiges zu bieten: Eine brandneue Indoor- und Boulderhalle in der Attergauer Freizeithalle „Freizi“ in St. Georgen im Attergau, den Hochseilgarten Attersee in Seewalchen und den Outdoor Kletterturm in Unterach. Geübten Kletterern bietet das Höllengebirge verschiedenste Kletterrouten mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und den sehr anspruchsvollen Attersee Klettersteig Mahdlgupf – einer der zahlreichen Klettersteige im Salzkammergut. Die Adlerspitze sowie das Bouldergebiet Forstamt in Steinbach sind ebenfalls sehr beliebt. Abenteuerlustig wird es bei Canyoning in den Gimbach Kaskaden oder in der Burggrabenklamm.

Ein unvergessliches Abenteuer in luftiger Höhe: Ganz egal ob ein gemeinsamer Ausflug mit Freunden oder der Familie, ein Outdoor-Abenteuer mit der Schule, der Firma, einem Verein oder dem Stammtisch oder gar eine Polterrunde – im Hochseilgarten Attersee gibt es das perfekte Aktivprogramm für jede Person und jeden Anlass. Hier geht es zu den Angeboten.

Seit Oktober 2019 dürfen sich die Besucher im „Freizi“ über ein umfangreiches Kletterangebot, inklusive Bouldern und Kletterkurse, freuen: Die künstliche Kletteranlage bietet auf einer Fläche von 350 m² circa 60 bis 80 Kletterrouten. Wer den Übergang liebt, der ist im Boulderbereich gut aufgehoben: Hier verteilen sich 80 bis 100 Boulderrouten auf 350 m². Auf einer Gesamtfläche von 700 m² kann außerdem der Schwierigkeitsgrad von 3 bis 10 ausgewählt werden.

Die tief eingeschnittene Klamm ist die optimale Einstiegstour für alle, die einen Mix aus Abseilen, Rutschen und Springen erleben möchten. Das Mindestalter für die Teilnahme an dieser Tour ist 12 Jahre.Im Normallfall dauert diese Tour 2 bis 3 Stunden für den Abstieg durch die Klamm. Eine Gruppe besteht bis zu 7 Personen. Zusätzlich gibt es auch noch eine lange Version, die optimal für sportliche Einsteiger ist. Das Mindestalter für die Teilnahme an der XL-Tour ist 12 Jahre.

Fuschlseeregion

Wenn Frau Holle ihre Kissen so richtig ausschüttelt, dann ist im Langlaufdorf Faistenau tiefster Winter und der Schnee bleibt oft bis Ende März, Anfang April liegen. Der Frühlingsslanglauf in Faistenau ist bei Genießern und Profis beliebt. Wintersportfreuende schätzen das Langlaufdorf nicht nur wegen der 60 Loipenkilometer nicht nur wegen der Flutlichtloipe, sondern auch wegen der perfekten Infrastruktur direkt am Loipeneinstieg mit Duschen, Umkleiden, Parkplätzen, WC, Skiverleih & ein Raum zur Skipräparierung.

weiterlesen

Faistenau sowie sämtliche Orte der Urlaubsregion Fuschlsee verfügen über ein gepflegtes Loipennetz, die Langläufer im Skating- sowie im klassischen Stil begeistern. Im Kompetenzzentrum Faistenau kann man sich auch in der Trendsportart Biathlon versuchen. In beiden Sportarten werden Kurse bzw. Workshops für Kinder und Erwachsene angeboten, die auch tageweise gebucht werden können. Seit 2017 gibt es auch ein gemeinsames Langlaufticket für das Loipennetz in Faistenau und Hintersee, zudem wurde die Skatingloipe bis ins in das Tiefbrunnau Tal ausgeweitet.

Der gemeinnützige Kulturverein K.U.L.T. in Hof bei Salzburg fördert regionale Musikerinnen und Musiker im Rahmen seines neuen Projektes „aufDraht“. Dabei werden die eingereichten und durch eine Fachjury ausgewählten Eigenkompositionen professionell aufgenommen. Es entstehen Musikvideos, die auf den digitalen Plattformen des Kulturvereins K.U.L.T. und der MusikerInnen veröffentlicht werden. Die Präsentation des durch ausschließlich Eigenmittel und viel Ehrenamt umsetzbaren Förderprojektes, findet im Zuge des ebenfalls vom Kulturverein K.U.L.T. entwickelten Formates „Jam-Session“ statt.

weiterlesen

Diese regelmäßig abgehaltene Veranstaltungsreihe dient außerdem als spontane Gelegenheit für Musizierende und ist die passende Plattform für kontaktfreudige Musikerinnen und Musiker aus der Fuschlseeregion und Umgebung.

 

Veröffentlichung: 30. April 2021 bei der "Jam-Session" im K.U.L.T. sowie auf dem freien Salzburger Fernsehsender FS1.

 

Mondsee-Irrsee

Die gesamte Region um die beiden Seen Mondsee und Irrsee verfügt über ein kleinflächiges Mosaik verschiedenster Lebensräume, die Unterschlupf für viele seltene Tierarten bieten. Von den Moorwiesen rund um den Irrsee bis hin zu den schroffen Klippen der nördlichen Kalkalpen reichen dabei die Möglichkeiten besondere Beobachtungen zu machen und so richtig in die Natur einzutauchen. Sobald es wieder möglich ist, werden unsere Waldpädagogen und Wanderführer endlich wieder die Möglichkeit haben, Gästen und Einheimischen unseren wunderbaren Lebensraum näher zu bringen. Sie bringen Gästen und Einheimischen die aussichtsreichsten Gipfel der Region wie Schafberg oder Almkogel näher, von welchen man traumhafte Ausblicke auf die beiden Salzkammergut Seen genießt.

 

weiterlesen

Fans der einheimischen Kulinarik kommen bei einer Wildkräuterwanderung am Themenweg „Lebensroas“ auf ihre Kosten und für stramme Waden und grandiose Ausblicke sorgt beispielsweise E-Bike-Guide Joe.

Fremdenführer

Im Wald zuhause. Ein Ausflug mit den Waldpädagoginnen.

Frühmorgens in St. Lorenz am Mondsee: Eine kleine Gruppe aufgeregt durcheinanderschnatternder und fröhlich lachender Kindergartenkinder wartet vor dem Kindergarten in ordentlicher Zweierreihe auf den lang ersehnten Ausflug in den nahe gelegenen Wald. Mindestens genauso motiviert: Die beiden Waldpädagoginnen Andrea und Lisi, die heute gemeinsam mit den Kindern eine Reise in teils unbekannte (Bio-)Sphären machen werden...

Wolfgangsee

Genießen Sie eine Auszeit...

...mit kulinarischen Schmankerln aus der heimischen Küche am Wolfgangsee sobald es die Situation wieder zulässt. Egal ob auf der Terrasse direkt am See oder bei einer feinen Aussicht auf den umliegenden Bergen, in unseren Restaurants, Gasthäusern, Jausenstationen und Almhütten wird immer gastronomische Vielfalt aus der Wolfgangsee Region geboten – von der traditionellen Wirtshausküche bis hin zur Hauben Küche.