Unterkunft buchen

Kinder
Reisezeitraum: 2Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihre bekannt gegebenen  Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Name) werden von der Salzkammergut Tourismus-Marketing GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten sind.

Zwetschkenkuchen (Marillenkuchen)

ZUTATEN

    • 1,2–1,3 kg entkernte Zwetschken oder Marillen (auch andere Früchte möglich)
    • 230 g weiche (zimmerwarme) Butter
    • 10 g Vanillezucker
    • 230 g Feinkristall- oder fein gesiebter Staubzucker
    • 6 Eier
    • Prise Salz
    • Etwas Schale einer unbehandelten Zitrone oder Orange (ersatzweise Zitronen- oder Orangenzucker)
    • 120 ml Milch, eventuell mit etwas Rum oder Likör gemischt
    • 1/2 Pkg. Backpulver
    • 400 g glattes Weizen- oder feines Dinkelmehl
    • Ol und Mehl für das Blech oder Backpapier
    • Staubzucker zum Bestreuen

     

    ZUBEREITUNG

      • Die weiche Butter mit Zucker, Vanillezucker, Salz und Zitronen- oder Orangenschale schaumig rühren. Die Eier nach und nach langsam einrühren und den Teig dazwischen jeweils glatt rühren.
      • Das Mehl mit Backpulver versieben und abwechselnd mit der Milch unter den Abtrieb mengen.
      • Das Backrohr auf ca. 165–170 °C Heißluft vorheizen. Eine ca. 35 x 40 cm große Kuchenform (oder ein mit einem Backrahmen umstelltes Backblech) mit Backpapier auslegen oder mit Öl bestreichen und mit Mehl ausstreuen. Nun den Teig gleichmäßig aufstreichen und die Früchte mit der Schnittfläche nach oben
        darauf verteilen. Im vorgeheizten Backrohr 35–45 Minuten backen.
      • Aus dem Rohr nehmen und auskühlen lassen. Vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen.

       

      ZUBEREITUNGSZEIT: ca. 15 Minuten

       

      BACKZEIT: 35-45 Minuten

       

      BACKROHRTEMPERATUR: ca. 165–170 °C Heißluft


      VARIATIONSMÖGLICHKEITEN:

        • Mit Kirschen, Weintrauben oder Heidelbeeren backen
        • Teig mit wenig gemahlenen Nüssen oder Kakaopulver verfeinern
        • Fertig gebackenen Kuchen mit flüssigem Tortenguss bestreichen
        • Vor dem Backen mit gehobelten Mandeln bestreuen
        Die Website verwendet Cookies.