Unterkunft buchen

Reisezeitraum: 2 Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Gesamtpreis:
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

/ Selbstgebackenes Brot mit frischem Aufstrich

Selbstgebackenes Brot mit frischem Aufstrich

von der Bäckerei Maislinger und den Ischler Bäuerinnen

 

 

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Brotbacken

REZEPT:

  • Der Sauerteig sollte mindestens drei Tage lang gezüchtet werden, besser länger. Das geht so:
    Gestartet wird mit 100 g Roggenmehl und 100 ml Wasser, beides vermischen und bei Zimmertemperatur 1 Tag ruhen lassen; am 2.Tag wieder „anfüttern“ mit 100 g Roggenmehl und 100 ml Wasser, genauso am 3. Tag. Fertig ist der Sauerteig! „Die natürlichen Säuren und Spontanhefen im Sauerteig machen das Roggenkorn für den Menschen erst gut verdaulich“ so Maislinger.

  • Für den Brotteig (reines Roggenbrot) werden 1 kg Roggenvollmehl mit 500 g Sauerteig vermischt. Zwischen 10 und 30 g Frischhefe dazugeben, 70 g Salzsole und Brotgewürz nach Belieben. Für den regional typischen Brotgeschmack kommen Kümmel, Koriander, Fenchel und Brotklee hinein. Einen halbe Stunden ruhen lassen, bis das Brot in den Backofen kommt bei 230 Grad.

MAISLINGERS TIPP:

  • Je mehr Weizen oder Dinkelmehl prozentuell für den Brotteig verwendet wird, umso weniger Suaerteilzugabe ist nötig. Und noch etwas: Eine glänzende Brotrinde erreicht man, wenn man das Brot kurz vor Backzeitende mit Wasser bestreicht.

TERMINE BROTBACKEN MÜHLBERGMÜHLE:

  • jeden Mittwoch ab 16 Uhr, von Mai bis cirka Mitte September, für Gruppen und Schulklassen bis Oktober auf Voranmeldung

zur Bäckerei Maislinger

 

Schinken-Topfen Aufstrich

ZUTATEN:

  • ½ kg Topfen von den Bauerinnen
  • 10 dag Schinken fein schneiden
  • 2 Essiggurkerl fein schneiden
  • Senf, Salz, Pfeffer und Schnittlauch

ZUBEREITUNG:

  • Alle Zutaten in einen Topf geben und gut durchmischen.

Diesen und noch weitere Aufstriche gibt es im Herbst in Bad Ischl bei den Ischler Bäuerinnen frisch zu kaufen.

Die Website verwendet Cookies